Bergwerk Niederberg in Neukirchen-Vluyn
  Schlosserkameradschaft
 




  60 Jahre Schlosserkameradschaft

Als sich nach dem Ende des letzten Krieges die Räder auf den Fördertürmen wieder zu drehen begannen, nahm der Bergbau einen ungeheuren Aufschwung. Die Kohle hatte wieder eine Zukunft. So konnte es nicht ausbleiben, dass aus allen Teilen des Landes Arbeitskräfte auch zur NBAG kamen. Die Technisierung des Bergbaues begann. Dadurch wurde der Bedarf an Handwerkern immer größer. Als sich nach der Währungsreform im Jahre 1948 das Leben wieder normalisierte und der Kontakt  zu den oft in Ledigenheimen wohnenden Arbeitskameraden gefestigt worden war, hatte man mehr und mehr das Verlangen die Geselligkeit zu pflegen. So wurde dann im Sommer des Jahres 1949 zur Gründung einer Schlosserkameradschaft aufgerufen.

Am Sonntag, dem 28. August 1949, fanden sich einige Schlosser zur Gründungsversammlung in der Gaststätte ,,Glück auf”  ein. Ein echtes Bedürfnis zur Gründung einer Schlosserkameradschaft geht schon daraus hervor, dass im Laufe des Monats September  1949 insgesamt 53 Kameraden ihren Beitritt erklärten. So steht auch unter Punkt 1 unserer Satzung: Die Förderung der Kameradschaft und des Frohsinns sowie der Geselligkeit. Weiterhin wurde beschlossen, bei Hochzeiten Geschenke zu überreichen, und bei Krankheitsfällen eine Unterstützung zu zahlen. So hat im Laufe der Jahre der Name ,,Schlosserkameradschaft” einen guten Klang bekommen, und war von der Schachtanlage Niederberg nicht mehr wegzudenken.

Bekannt in Neukirchen-Vluyn und darüber hinaus sind unsere Karnevalsveranstaltungen, die wir viele Jahre im Saale Hackstein feierten. Auch unsere Ausflüge und Sommerfeste waren und sind heute noch ein Höhepunkt des Vereinslebens.
 
Aber nicht nur aus Feste feiern besteht die Kameradschaft. Wenn einer unserer Kameraden zu Grabe getragen wird, ist die Schlosserkameradschaft mit einer Abordnung vertreten, um einen Kranz niederzulegen. Bei Unfall oder schwerer Krankheit gibt es eine Unterstützung aus der Kameradschaftskasse. So haben wir bis heute schon viele Tausend Euro an Unterstützung gezahlt.

Die Schlosserkameradschaft wird seit dem 8 Juni 1998 im Vereinsregister, Amtsgericht Moers, unter dem Namen  „NBAG Schlosserkameradschaft“ geführt. Zurzeit haben hat die Schlosserkameradschaft rund 90 Mitglieder wobei vier der Mitglieder den Geschäftsführen Vorstand bilden.

Nach der Schließung der Schachtanlage versucht die „NBAG Schlosserkameradschaft“ die Bergbautradition weiterhin zu pflegen. Mittlerweile gehören nicht mehr nur Schlosser der ehemaligen Schachtanlage Niederberg dem Verein an, sondern alle Berufsgruppen verschiedener Bergwerke und Personen mit Interesse am Bergbau.

Der geschäftsführende Vorstand besteht zurzeit aus den Herrn:
1.Vorsitzender Josef Schröder
2.Vorsitzender Franz Göbbels
Kassierer Benno Stöhr
Schriftführer, Wilfried Stockhausen

Glückauf
Josef Schröder

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=